Henrys Fragen

Das Geheimnis von Henrys Fragen“ ist ein von der Figur des Henry aus Simone Lapperts Roman „Der Sprung“ inspiriertes Projekt der Christuskirchengemeinde Mainz und des LEIZA – Leibniz-Zentrum für Archäologie. Henry ist obdachlos und verdient sich etwas Geld, indem er den Menschen „lebensverändernde Fragen“ für 2€ verkauft. Unterstützt durch Schüler:innen der Löwenklasse der Anton-Gruner-Schule in Wiesbaden und der Maria-Ward-Schule in Mainz, haben die Christuskirchengemeinde sowie das LEIZA ebenfalls solche lebensverändernden Fragen entwickelt. Diese können Sie auf vielen Veranstaltungen aus unserem Mainz-liest-Programm gegen eine Spende von 2€ erwerben. Der Erlös geht komplett an den Wendepunkt Mainz für Frauen in Wohnungsnot.

Wir von „Mainz liest“ möchten Sie herzlich dazu einladen, in dieser Festivalwoche Ihre gezogenen Fragen sowie Ihre Gedanken zu diesen mit uns zu teilen. Am Ende der Seite können Sie uns hierfür ein Bild Ihrer gezogenen Frage zuschicken oder einen Kommentar zu den bereits veröffentlichten Fragen hinterlassen.

„Ich kann verzeihen, aber nur schwer vergessen…“

„Ja, und es fühlt sich warm, fest, trocken, schön und angenehm an.“

„JA! Bei der Geburt meiner Kinder!“

„Beim Aufstieg von Mainz 05!“

„Als meine Nichte meinen Namen bekommen hat.“

„Selbsterkenntnis befreit und ermöglicht neue Wege.“

„Manchmal brauche ich ein bisschen, aber ich denke, ich kann das ganz OK. Zuletzt entschuldigt habe ich mich bei meiner Tochter.“

Welche ist deine Lieblingsseissorte?

„Schokoladeeis, gerne auch mit Stückchen oder als dunkles Schokoeis“

Was für ein Mensch bin ich?

„Ein glücklicher Mensch, weil ich gerne lese und sich dabei neue Welten eröffnen.“

Ihr Beitrag zu Henrys Fragen

  •