Café Roswitha in der „Fetten Henne“

Café in der Fetten Henne in Kooperation mit Mainz liest e.V. | Neustadt

In der Festivalwoche vom 03. bis zum 09. Juni ist Mainz liest ein Buch im wunderschönen Café Fette Henne zu Gast.
Es wird eine kleine Der Sprung-Spezialkarte geben:
Wie im Roman könnt ihr Roswithas Spezialitäten wie Schnittlauchbrote, Schokoladenkuchen und Erdbeeren genießen und gleich in den bereitliegenden Exemplaren des Romans die passenden Textstellen nachlesen. Oder einfach an diesem schönen Ort im Roman schmökern.

Für wen?
Alle Altersgruppen

Mo, 04.06.2024-So, 09.06.2024 | 10-18 Uhr | Fette Henne, Gartenfeldplatz 2, 55116 Mainz | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich | Zugang leider nicht barrierefrei

Hinein ins Leben

Mit Segen

Gottesdienst der Ev. Kirchengemeinde Mainz-Gonsenheim | Gonsenheim

Ausnahmezustand. Da steht eine auf dem Dach und niemand weiß, was in ihr vorgeht. Wird sie springen? Ist sie lebensmüde? Was ist mit ihr los?
Je weniger von Manu da oben zu begreifen ist, desto mehr bringt es die Menschen da unten aus dem Tritt. Oder schubst die Frau auf dem Dach letztlich alle anderen tiefer ins eigene Leben hinein?
Am Ende einer besonderen Woche feiern wir Gottesdienst zum Sprung. Vielleicht hat Henry ’ne Frage dabei oder Roswitha schüttelt das Leben mit einer ihrer Lebensweisheiten durch. Wer weiß… Irgendwo dazwischen sind auf jeden Fall wir selbst. Und springen hinein. Ins Leben mit Segen.

Mit
Pfarrerin Anne Ruf-Körver und Team

Für wen?
alle Altersgruppen

So, 09.06.2024 | 10-11 Uhr | Friedensstraße 35, 55124 Mainz | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich | Zugang und sanitäre Anlagen sind barrierefrei

Abgesang

Mainz liest feiert den Sprung

Lesung, Gespräch und Konzert von Mainz liest e.V. | Altstadt

Gemeinsam mit Veranstalter:innen, Teilnehmenden, Interessierten und Freund:innen möchten wir am Samstagabend unser Festival feiern.Hierzu laden wir alle ab 20 Uhr ein ins Haus der Jugend.
Wir ziehen gemeinsam mit der Autorin ein kurzes Resümee der Woche und hören noch ihre Abschlusslesung. Außerdem werden begleitend die Ergebnisse des Portraitworkshops StadtGestalten des Landesmuseums ausgestellt. Für ein Konzert im Anschluss an Lesung und Gespräch mit Simone Lappert konnten wir die Mainzer Indiepop-Band Good Morning Yesterday gewinnen und laden also herzlich ein zu Gespräch, Musik und selbstgemachtem Sprung-Buffet!

Mit
Simone Lappert (Autorin),
Alexander Wasner (Moderation)
Good Morning Yesterday (Musik)

Für wen?
Jugendliche, Erwachsene und Senior:innen

Sa, 08.06.2024 | ab 20 Uhr | Haus der Jugend, Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz | Eintritt frei | Anmeldung erbeten | Zugang und sanitäre Anlagen sind barrierefrei

JETZT ANMELDEN

  • Bitte die Namen aller Teilnehmenden angeben!
  • Bitte nur eine E-Mail-Adresse angeben.
  •  

Sie können auch spontan an der Veranstaltung teilnehmen, eine Anmeldung erleichtert uns aber die Planung.

Spiel des Lebens

Gesellschaftsspiel der Bewohner:innen des Karoline-Stern-Platzes | Neustadt

Der Roman wird von Bewohner:innen des Karoline-Stern-Platzes, einem Wohnprojekt der Wohnbau in der Mainzer Neustadt, als Gesellschaftsspiel interpretiert. Wer gewinnt, wer verliert und wessen Karten werden neu gemischt? Wir untersuchen, inwieweit die Lebensumstände von einem selbst beeinflusst werden können und inwieweit sie durch gesellschaftliche Begrenzungen vorgegeben sind.
Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die Lust haben, auf kreative Weise soziale Wirkmechanismen nachzuspielen und am eigenen Leibe zu erfahren – Rollenspielerfahrung ist nicht notwendig.

Für wen?
Jugendliche und Erwachsene

Sa, 08.06.2024 | 17-20 Uhr | Nachbarschaftscafé, Karoline-Stern-Platz 3, 55118 Mainz | Eintritt frei | Anmeldung erforderlich | Zugang und sanitäre Anlagen sind barrierefrei

Anmeldung an: karoline.stern.liest[at]gmx.de

Gärtner ohne Garten

Seedbomb-Workshop

Workshop der Kunsthalle Mainz | Neustadt

Du willst deine Straße, Nachbarschaft und deine Stadt blühen sehen? Dann komm vorbei mit deinen Geschwistern, Eltern und/oder Großeltern und werde zum Gärtner. Die Kunsthalle Mainz lädt zu einem Seedbomb-Workshop ein.
Unser Workshop lehrt dich, wie man Samenbomben herstellt. Das sind kleine Kugeln aus Erde, Ton und Saatgut, die wildes Grün überall zum Blühen bringen. Sie können zum Beispiel kahle Verkehrsinseln zu kleinen Oasen verwandeln. Zudem lernst du etwas über die Pflanzenauswahl, Wachstumsbedingungen und die Bedeutung von Bienen und Schmetterlingen für unsere Umwelt. Gemeinsam machen wir die Welt grüner!

Für wen?
Alle Altersgruppen

Sa, 08.06.2024 | 16-17 Uhr | Am Zollhafen 3-5, 55118 Mainz | 2€ | Anmeldung erforderlich | Zugang und sanitäre Anlagen sind barrierefrei

JETZT ANMELDEN

  • Für jede Person muss eine eigene Anmeldung abgeschickt werden!
  • Bitte nur eine E-Mail-Adresse angeben.
  •  

Mainz liest ein Buch auf neuen Wegen

Der Denk-Pfad®
im Botanischen Garten

Ein Denk-Sport-Spaziergang mit Martina Roffhack (KOPFTURNEN) und Claudia Selzer | Oberstadt

Wer hat im Buch Der Sprung von Simone Lappert Pflanzen besonders lieb?
Es ist die Hauptfigur Manu, die sogar schon einmal im Botanischen Garten gearbeitet hat.
Genau in einen solchen begeben wir uns auf unserem Denk-Pfad® im Botanischen Garten Mainz. Ein Spaziergang auf Gedächtnistraining-Art: Mal kommen wir an einem Pflanzen-ABC vorbei, mal erhalten wir Tipps zum Namenmerken, mal finden wir Farbadjektive im Buch und in unserer Fantasie. Unsere grauen Zellen dürfen ruhig ein wenig rotieren – auch bei kleinen eingestreuten Bewegungseinheiten. Wenn das alles dann noch Spaß macht, wir es ganz locker angehen und tatsächlich auf neuen Pfaden wandeln, dann sind wir auf dem richtigen Weg. Vielleicht erleben wir ja die ein oder andere Stelle aus dem Buch auf eine ganz besondere Weise?

Mit
Martina Roffhack (zertifizierte Gedächtnistrainerin und Mitglied im BVGT), www.kopfturnen.de)
Claudia Selzer (zertifizierte Gedächtnistrainerin und Mitglied im BVGT)

Für wen?
Erwachsene und Senior:innen

Sa, 08.06.2024 | 15-17 Uhr | Botanischer Garten Mainz (Sammelpunkt bei den ersten Sitzgelegenheiten) , Anselm-Franz-von-Bentzel-Weg 9b, 55128 Mainz | Eintritt frei | Anmeldung erforderlich | Zugang barrierefrei

Die Gruppengröße ist auf 18 begrenzt. Eine Spendenbox für den Verein Mainz liest e.V. steht bereit. Bitte melden Sie sich rechtzeitig wieder ab, falls Sie verhindert sind, damit Ihr Platz gegebenenfalls weiterwandern kann. Dankeschön!

JETZT ANMELDEN

  • Für jede Person muss eine eigene Anmeldung abgeschickt werden!
  • Bitte nur eine E-Mail-Adresse angeben.
  •  

Kleider machen Worte

Ein modischer Streifzug durch die Literatur

Lesung mit anschließendem Kleidertausch des LyrikLabor e.V. in Kooperation mit dem LEIZA – Leibniz-Zentrum für Archäologie | Altstadt
Senza fronzoli, ganz ohne Schnickschnack, aber trotzdem wahnsinnig elegant und wunderbar aufregend soll es sein, das fehlende Etwas in der neusten Kollektion des großen Ernesto Valone aus Simone Lapperts Roman Der Sprung. Genauso stilsicher haben wir uns auf die Suche begeben und große Modemomente im Wortgewand gesammelt, denn in der Literatur ist man gut gekleidet.
Was sonst zusammengefaltet im Schrank liegt, holen wir für euch heraus und nehmen euch mit auf unsere literarische Modenschau mit Geschichten von fließender Seide und knisternden Kleidern. Unsere Stoffe sind gewebt aus tausend Worten, geschneidert nach den Schnittmustern der Vergangenheit und Gegenwart.
Im Anschluss laden wir euch ein, euren eigenen Kleiderschrank auf den Kopf zu stellen. Nutzt unseren Kleidertausch, um nach so vielen modischen Texten auch greifbare Lieblingsteile zu entdecken und ehemalige Lieblinge weiterzugeben. Echt preloved!
Weitere Informationen zum Kleidertausch findet ihr auf unseren Social-Media-Seiten @lyriklabor und @leizarchaeology sowie unter www.lyriklabor.de. See you later, fascinator!
Psst, bitte nicht vor Freude aufs neue Outfit kleckern, aber: Es gibt auch Eis.

Mit
Vorlesegemeinschaft Gutes vom Vortag

Für wen?
alle Altersgruppen

Sa, 08.06.2024 | 13-14.30 Uhr (Lesung), 14.30-16.00 Uhr (Kleidertausch) | Leibniz-Zentrum für Archäologie, Ludwig-Lindenschmit-Forum 1, 55116 Mainz | Eintritt frei | Anmeldung erbeten | Zugang und sanitäre Anlagen sind barrierefrei

JETZT ANMELDEN

  • Bitte nur eine E-Mail-Adresse angeben.
  •  

Ein Abend mit Simone Lappert

Lesung und Gespräch

Lesung und Gespräch der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers und dem Cardabela Buchladen | Neustadt

Die Öffentliche Bücherei – Anna Seghers und der Cardabela Buchladen laden Sie herzlich zu einer Lesung mit anschließender Diskussionsrunde ein.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht Simone Lappert mit ihrem Buch Der Sprung. Der Roman, der in die Gedankenwelt unterschiedlicher Personen eintaucht, bietet durch seine vielfältigen Perspektiven Raum für Diskussionen. Passagen, die von der Autorin persönlich aus ihrem Werk vorgelesen werden, sollen Besucher:innen dazu ermuntern, in den Dialog zu treten.
Der Abend und die Diskussionsrunde stehen unter dem Motto: Ein Sprung aus der Normalität. So sind Fragen, Beiträge und anregende Gespräche herzlich willkommen. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Thomas Schröder, Literaturwissenschaftler und Geschäftsführer des Cardabela Buchladens.
Die Öffentliche Bücherei – Anna Seghers und Ihr Cardabela Buchladen freuen sich auf einen unterhaltsamen Abend mit Ihnen!

Mit
Simone Lappert (Autorin)
Dr. Thomas Schröder (Moderation)

Für wen?
Literarisch interessierte Erwachsene und Senior:innen (das Buch darf gerne schon gelesen worden sein)
Teilnehmer:innen von Lesekreisen

Fr, 07.06.2024 | 19-21 Uhr | Zentrale der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers, Anna-Seghers-Platz, Bonifaziustürme am Hauptbahnhof, 55118 Mainz | Eintritt frei | Anmeldung erforderlich | Zugang barrierefrei

Anmeldung unter:
E-Mail: oeffentliche.buecherei@stadt.mainz.de
Tel: 06131- 12 2472

Mut und Leichtigkeit für ein gelingendes Alter

Lesekreis Mombach Brigitte Gebhart | Mombach

Unser privater Lesekreis – 13 Frauen, ein Mann, alle eher ‚älter‘ – hat sich besonders mit diesen vier Personen (Edna, Egon, Henry, Theres) beschäftigt: Mit welchen Problemen hatten diese zu kämpfen – Trauma, Verlust, Einsamkeit, Demenz!
Mit diesen Herausforderungen kann jede/jeder mit zunehmendem Alter konfrontiert werden. Mit Unterstützung unseres MutMach-Teams aus dem Seminar Abenteuer Alter helfen wir den Romanfiguren mit nützlichen, hilfreichen Anregungen (Verhaltensweisen, Einstellungen, Haltungen) auf die ‚Sprünge‘ für eine alternative Gestaltung des Altwerdens:

  • mutig Herausforderungen begegnen
  • Balance halten
  • Lebensfreude gewinnen
  • sich vernetzen
  • zulassen – loslassen
  • lebenslange Lebenskunst

Wir freuen uns auf eine angeregte und anregende Diskussionsrunde!

Mit
Lesekreis Mombach
Mut-Mach-Team

Für wen?
für lesebegeisterte ältere Menschen des Lesekreises Mombach

Fr, 07.06.2024 | 15-18 Uhr

Es handelt sich hierbei um eine geschlossene Veranstaltung für Mitglieder des Lesekreises Mombach!

Buchbesprechung zu „Der Sprung“ von Simone Lappert

Lesekreis des ZMO Mainz e.V., Buchstabensalon | Bretzenheim

Der Roman spielt in einer kurzen Zeitepisode von drei Tagen in einer Kleinstadt im Südwesten Deutschlands. Während dieser Hitzetage kulminieren die Ereignisse um die verschiedenen Protagonisten des Romans. Das schwüle Wetter verstärkt die aufgeladene Stimmung der verschiedenen Charaktere, die zwar miteinander leben und agieren, doch letztlich wenig voneinander wissen, Geheimnisse vor einander haben. Sprachlosigkeit und innere Emigration sind Themen, die dieser Roman aufwirft. Am Ende der Geschichte setzt Regen ein; so entlädt sich Vieles: zum Guten, aber auch zum Schlechten.
Simone Lappert bringt in ihrem Roman immer wieder überraschende Gedankengänge und Ideen. So bleibt der Satz: „Abwechslung ist die kleine Schwester der Veränderung“ im Gedächtnis. Abwechslung als erster kleiner Schritt heraus aus der Routine, der Verengung von ewig gleichen Abläufen. Oder auch der Sprung, der neue Perspektiven schafft: als Sprung in den Abgrund, als Seitensprung, der Sprung in der Schüssel, der Sprung ins kalte Wasser…in unserer bildhaft reichen Sprache gibt es vielerlei Sprünge. Wir sind gespannt, was unsere Leserinnen und Leser für sich in dem Roman entdeckt haben…

Mit
Simone Lappert (Autorin)
Jutta Hager (Moderation)
Team des Buchstabensalons

Für wen?
Jugendliche, Erwachsene und Senior:innen

Do, 06.06.2024 | 19-20.30 Uhr | ZMO Mainz e.V., Buchstabensalon, Hans-Böckler-Straße 4, 55128 Mainz | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich | Zugang barrierefrei