Psychoanalytische Gedanken zum Roman „Der Sprung“

Vortrag und Diskussion des Mainzer Psychoanalytischen Instituts (mpi) in Kooperation mit dem Landesmuseum Rheinland-Pfalz | Altstadt

Mit unseren Gedanken zum Buch Der Sprung möchten wir Psychoanalytiker:innen vom Mainzer Psychoanalytischen Institut zu einem tieferen Verständnis der inneren Konflikte der Protagonisten beitragen und mit den Leser:innen ins Gespräch kommen: Welche Gedanken und Gefühle löst das Buch in uns aus?
Sie mögen so individuell verschieden sein wie die im Buch dargestellten zehn Charaktere, denen die Autorin jeweils eigene Kapitel widmet. Mit ihren persönlichen Geschichten, Traumata, Sensationsbedürfnissen oder durch den ganz banalen Alltag sind sie mit der Frau auf dem Dach verbunden – mehr oder weniger zufällig und z.T. in absurder Weise. Was motiviert eine junge Frau vom Dach zu springen auf der Suche nach dem Tod – oder dem Leben? Und wie ‚real‘ ist sie – oder ist sie das Ergebnis von Projektionen?
Diese und weitere Fragen möchten wir nach unserem Vortrag mit Ihnen diskutieren.

Mit
Dr. Ulrike Bastian,
Dipl.Psych. Sabine Pregler,
Dr. Christa Schneider

Für wen?
Interessierte Leser:innen jeden Alters

Di, 18.06.2024 | 20-21.30 Uhr | Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz | Eintritt frei | Keine Anmeldung erforderlich | Zugang und sanitäre Anlagen sind barrierefrei

StadtGestalten

Ein kreativer Portraitworkshop im Landemuseum Mainz

Workshop des Landesmuseums Mainz | Altstadt

Der Roman Der Sprung lebt durch seine vielfältigen Protagonist:innen aus unterschiedlichen Milieus oder ‚Bubbles‘ einer Stadtgesellschaft. Zehn Charaktere bekommen Raum im eigenen Kapitel, in dem ihr Teil der Geschichte erzählt wird: Die gemobbte Schülerin Winnie im Superman-Shirt, der obdachlose Henry, der penibel auf sein Äußeres achtet, oder Ernesto, der italienische Modedesigner, der sich für einen Filzhut begeistern kann.
Vor dem inneren Auge des Lesers entstehen Bilder der Physiognomien, der Kleidung, des individuellen Geschmacks der Charaktere. Diese Bilder wollen wir innerhalb eines Workshops mit Hilfe von kreativen Techniken wie Malerei, Fotografie oder Collage ans Licht holen. Wir holen uns Inspirationen bei historischen Vorbildern und am Ende der Veranstaltung wird ein Gesamtkunstwerk entstanden sein, das Der Sprung auf visuelle Weise erfahrbar macht – und den Teilnehmer:innen in erster Linie Freude beim Entstehen bereitet hat.

Für wen?
Jugendliche und Erwachsene

Sa, 08.06.2024 | 10-13 Uhr | Landesmuseum Mainz, Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz | 15€ | Anmeldung erforderlich | Zugang und sanitäre Anlagen sind barrierefrei

Anmeldung an: anke.enning[at]gdke.rlp.de