FESTIVAL-RÜCKBLICK

Matinee & Schnack

Finissage von Mainz liest e. V. | Altstadt

Nach der geschafften Festivalwoche lädt der Verein Mainz liest zum geselligen Brunch in die Gute Stube. Bei Buffet und Secco kann man sich über die vergangenen Veranstaltungen austauschen, entspannt den literarischen Feierabend genießen oder schon Pläne für das nächste Festival schmieden. Zum lockeren Schnack sind alle Veranstalter:innen und Beitragenden des Festivals herzlich eingeladen, ebenso wie alle Neugierigen, die sich eine zukünftige Teilnahme vorstellen können und erste Ideen austauschen möchten.

Wir bitten um verbindlichie Anmeldung bis zum 21.09.2022 unter anmeldung@mainzliest.de. Wir laden ein zu Sekt und Buffet, die restlichen Getränke müssen selbst bezahlt werden.

So, 25.09.2022 | 11.00 Uhr | Die Gute Stube, Hopfengarten 10, 55116 Mainz | Eintritt frei | Anmeldung erforderlich
Der Zugang und die sanitären Anlagen sind barrierefrei.

Neringa tanzt

Abschlussparty von Mainz liest e. V. | Altstadt

Die Titelfigur Neringa ist die große Liebe des Ich-Erzählers. Als beide beschließen, nach ihrer großen Reise nach Mainz zu reisen, hören sie nackt im Bett litauische Musik. Der Held hat aber kein Ohr dafür. „Ein andermal wollte ich gern versuchen, mich damit vertraut zu machen…“ schreibt er.  Die Gelegenheit kommt zum Abschluss von “Mainz liest“: Der Salon 3SEIN neben dem Kulturclub schon schön wird zur Baltendisco. Denn erst durch Neringa, die litauische Putzfrau, lernt der Held zu leben.

Sa, 24.09.2022 | ab 21.30 Uhr | Salon 3SEIN, Große Bleiche 60-62, 55116 Mainz | Eintritt frei
Der Zugang und die sanitären Anlagen sind barrierefrei.

MAINZ LIEST EIN BUCH

Neringa oder Die andere Art der Heimkehr

Eröffnung von Mainz liest e. V. in Kooperation mit dem Staatstheater Mainz | Altstadt

Mainz liest hat ein Festivalprogramm auf die Beine gestellt, das sich auf vielfältigste Art und Weise mit den Themen des Buchs auseinandersetzt: vom Pflasterhandwerk, über die Migration aus Litauen, bis hin zu Erinnerungen an Kriegszeiten in Mainz.
Zum Auftakt lädt der Verein ins Staatstheater Mainz, wo Stefan Moster sich und seinen Roman vorstellt. Die Schauspielerin und Sprecherin Andrea Quirbach liest Szenen aus Neringa, dazu kommen Zeitzeug:innen in kurzen Filmsequenzen zu Wort, die für den Roman signifikante Orte in Mainz besucht haben und dort ihre Geschichte erzählen. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Performancemusiker Anton Berman.

Karten für die Eröffnungsveranstaltung können Sie online oder an der Theaterkasse des Staatstheaters Mainz erwerben.

So, 18.09.2022 | 18.00-19.30 Uhr | Kleines Haus des Staatstheaters Mainz, Tritonplatz 1, 55116 Mainz | Eintritt 10,00€
Der Zugang und die sanitären Anlagen sind barrierefrei.

Mitwirkende: Anton Berman (Musik), Marianne Grosse, Stefan Moster (Autor), Andrea Quirbach (Lesung)